Lack Und Leder? Ja Bitte!

 

styleexercise

Bag: Dior     Jacket: Sandy Liang     Pants: & Other Stories     Belt: Wolford

 

Spätestens seit Madonnas “Erotica“ wissen wir, dass Lack, Leder und Spitze durchaus tragbar und nicht ausschließlich Beate Uhse Kunden vorbehalten sind.
Spitze ist nun wirklich nichts Neues für uns.

Weiße Spitzenkleidchen im Sommer: Check.
Schwarze/Bordeauxfarbene Blusen im Winter: Check.

Hosen, Röcke oder Leggings aus Kunst- oder Echtleder hat bestimmt Jede von uns im Kleiderschrank.
Was ich aber zurzeit ziemlich spannend finde ist Lack!
Fashionistas tragen schon seit Monaten Lackteile. Ich könnte mir vorstellen, dass Mademoiselle Marant den Lackwahnsinn ausgelöst hat, in dem sie in ihrer Fall/Winter 16 Kollektion die Models in Lackröcken, Leggings und Mänteln auf den Laufsteg geschickt hat.
Highstreet Unternehmen wie Mango oder &Other Stories haben sich dann freundlicherweise dazu bereit erklärt den Trend zu unterstützen und jetzt können auch wir Normalsterbliche in den Genuss von Lackteilen kommen.

 

 

styleexercise

Skirt: Mango     Skirt: Topshop

 

Jetzt zum praktischen Teil. Ich denke es nicht nötig zu erwähnen, dass ein ganzes Lack Outfit ziemlich nach Fetisch riecht und dass man es mit Lack lieber nicht übertreiben sollte. Ihr werdet so wie so ein paar doofe “50 shades of grey“- Witze zu hören bekommen. Wer das übersteht, der wird sein Spaß mit Lack haben. Man, klingt immer noch nach Fetisch…
Meine Lieblings-Kombinationen sind Lack und Hoodie oder Lack und Pulli. Das dominante vom Lack muss gebrochen werden und das erreicht man am besten mit casual Teilen.
Wer ganz mutig ist und zu einer Lacklederjacke oder -Mantel greift, für den gelten ähnliche Regeln. Durch Pumps und z.B. Tuxedo Hosen erreicht man gewünschte lässige Eleganz. Ganz wichtig: Lack pieces sind Statement pieces und dulden keine Konkurrenz!
Für Einsteiger und “Babyfetischisten“ gibt es wie immer noch Accessoires. Boots oder Taschen aus Lackleder peppen jedes noch so langweiliges Outfit auf.

Also, nichts wie ran an Lack!

Und möge die Beate Uhse über euch wachen…! Ein Scherz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *